Filme

Strom­bo­li (Dra­ma 1951) von Ro­ber­to Ros­sel­li­ni


Ein li­taui­sches Flücht­lings­mäd­chen hei­ra­tet ei­nen Fi­scher und wird von ihm und den Frau­en sei­ner Hei­mat­in­sel ge­de­mü­tig. Der Film und die Li­ai­son zwi­schen In­grid Berg­mann und Ro­ber­to Ros­sel­li­ni mach­ten die In­seln erst ei­ner brei­ten Öf­fent­lich­keit be­kannt.

 

Il Pos­ti­no - Der Post­mann — mit Phil­ip­pe Noiret


Ein un­be­darf­ter Post­bo­te ei­ner klei­nen Mit­tel­meer­in­sel lernt durch den auf die­se In­sel ver­bann­ten Dich­ter Pa­blo Ne­ru­da den Zau­ber der Poe­sie ken­nen und ge­winnt da­durch das Herz sei­ner An­ge­be­te­ten. Die wun­der­schö­ne Ge­schich­te wird durch atem­be­rau­ben­de Land­schafts­auf­nah­me, die auf Sa­li­na ge­dreht wur­den, il­lus­triert und ist ei­ne wun­der­ba­re Ein­stim­mung für den Auf­ent­halt.

 

Die schöns­ten Rei­se­zie­le — Li­pa­ri­sche In­seln Rei­se­re­por­ta­ge.

Un­ter­wegs mit ei­nem Se­gel­schiff wer­den die Tür­kei und li­pa­ri­schen In­seln be­sucht.

 

L’avventura (1959) von Mi­chel­an­ge­lo An­to­nio­ni


Ei­ne Grup­pe rei­cher Ita­lie­ner kreuzt zwi­schen den Äo­li­schen In­seln. An­na (Lea Mas­sa­ri), die ei­ne schwie­ri­ge Be­zie­hung mit ih­rem Freund hat, ver­schwin­det spur­los. Mit Aus­nah­me von An­nas Freund und ih­rer Freun­din (Mo­ni­ca Vit­ti) ver­liert die Grup­pe schnell das In­ter­es­se an der Su­che und kehrt zu ih­rem mehr oder we­ni­ger sinn­lo­sen Le­ben zu­rück.